Endlich Ferien.
Endlich Zeit für das kleine Abenteuer.

„Ferienspaß“ heißt die Aktion der Stadt Uelzen: Schüler erhalten unterschiedliche Freizeit- und Erlebnisangebote zum Kennenlernen. Und Cumulus war, wie in jedem Jahr, wieder dabei. Am 31. Juli konnten 7 Schüler alles über ´s Segelfliegen erfahren. Und natürlich auch erfliegen.
Unter der Leitung von André Lamkowski, unterstützt von vielen Helfern für Winde, Starthilfen, Rückhol-Fahrzeug usw. wurden 2 Segelflieger abgestellt. Dann hieß es: erst mal angucken, anfassen, probesitzen. Und schon war man mitten drin in der Theorie. Es wurde gelernt: Warum kann so ein Teil überhaupt fliegen? Was sind das für komische Instrumente im Cockpit? Wie wird man Segelflieger-Pilot? Und dann ging ´s zur Praxis: Fallschirm anlegen, reinsetzen, anschnallen – und abheben. Fliegen. Noch besser: gleiten! Lautlos, ohne Motor!
Für unsere Cumulus-Flieger war es wieder einmal ein einsatzreicher Tag. Und der Lohn: ein Blick in 7 strahlende Gesichter.